Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Werkstoffkolloquium

Werkstoffkolloquium
Typ: Kolloquium (KOL)
Semester: WS 16/17
Zeit: 18.10.2016
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redtenbacher-Hörsaal 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude


25.10.2016
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redtenbacher-Hörsaal 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

08.11.2016
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redtenbacher-Hörsaal 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

15.11.2016
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redtenbacher-Hörsaal 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

22.11.2016
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redtenbacher-Hörsaal 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

29.11.2016
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redtenbacher-Hörsaal 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

06.12.2016
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redtenbacher-Hörsaal 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

13.12.2016
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redtenbacher-Hörsaal 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

20.12.2016
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redtenbacher-Hörsaal 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

10.01.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redtenbacher-Hörsaal 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

17.01.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redtenbacher-Hörsaal 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

24.01.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redtenbacher-Hörsaal 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

31.01.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redtenbacher-Hörsaal 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

07.02.2017
15:45 - 17:15 wöchentlich
10.91 Redtenbacher-Hörsaal 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude


Dozent:
Dr.-Ing. Jens Gibmeier
Dr. Roland Kappel
SWS: 1
LVNr.: 2173567
Voraussetzungen

Werkstoffkundliches Grundlagenwissen wird vorausgesetzt

Empfehlungen:

keine

Lehrinhalt

Werkstoffkundliche Übersichtsvorträge von Wissenschaftlern anderer Forschungseinrichtungen. Im Anschluss an den Vortrag findet eine moderierte Diskussion zwischen Auditorium und Vortragendem statt.

Ziel

Die Teilnehmer (Zuhörer) sind über exemplarische Forschungsaktivitäten anderer Forschungseinrichtungen informiert und haben Erfahrung mit der im Vergleich zu Vorlesungen relativ hohen Informationsdichte von wissenschaftliche Fachvorträgen. Die Teilnehmer sind in der Lage, an wissenschaftlichen Diskussionen aktiv teilzunehmen (Fragen/Antworten im Anschluss an den Vortrag).

Prüfung

keine