Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Karlsruher Institut für Technologie - Campus Süd
Institut für Angewandte Materialien - Computational Materials Science (IAM-CMS)

Geb. 10.91, Raum 121
Engelbert-Arnold-Straße 4
76131 Karlsruhe

Tel.: +49 721 608-44363
Fax : +49 721 608-44364

Sekretariat via E-Mail

Webadministration

WK-Praktikum für ciw
Informationen für Studierende des BSc-Studiengangs Chemieingenieurwesen (alte PO) zum Praktikum in Werkstoffkunde September 2016.
Prüfung Lasertechnik

Infos zur mündlichen Prüfung in "Physikalische Grundlagen der Lasertechnik" und "Lasereinsatz im Automobilbau".

Willkommen am Institut für Angewandte Materialien
Computational Materials Science IAM-CMS

 
 
Peter Gumbsch
Werkstoffmechanik

Prof. Dr. rer. nat.
Peter Gumbsch

Profilseite
Forschungsgruppen

Britta Nestler
Mikrostruktursimulationen in der Werkstofftechnik

Prof. Dr. rer. nat.
Britta Nestler

Profilseite
Forschungsgruppen

 

Das Institut für Angewandte Materialien - Computational Materials Science (IAM-CMS) befasst sich in Forschung und Lehre mit den mechanischen und strukturellen Eigenschaften von Werkstoffen und der Bauteilbewertung.

Wir arbeiten bevorzugt mit Methoden der Modellbildung und der numerischen Simulation und verbinden dabei atomistische Betrachtungen von Werkstoffen und deren Defekten mit mikrostruktureller Modellierung und kontinuumsmechanischer Analyse.

Wir forschen in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen deutschen und internationalen Partnern und in enger Wechselwrikung mit dem Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik (IWM), mit dem wir auch das MikroTribologie Centrum, µTC gemeinsam betreiben.

Das IAM-CMS beheimatet aktuell unabhängige Nachwuchsgruppen, die von Christian Greiner, Katrin Schulz und Lars Pastewka geleitet werden.

AKTUELLES

Prof. Dr. Peter Gumbsch in die US National Academy of Engineering NAE gewählt

Prof. Dr. Peter Gumbsch, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Werkstoffmechanik IWM in Freiburg und Professor für Werkstoffmechanik am IAM-CMS, ist zum Mitglied der US National Academy of Engineering NAE gewählt worden. Hierzu die Presseinformation des KIT und die Bekanntgabe der NAE.

Katrin Schulz für Wrangell-Habilitationsprogramm ausgewählt

Dr. Katrin Schulz ist für das Margarete von Wrangell-Habilitationsprogramm ausgewählt worden. Über das Programm fördert das Land Baden-Württemberg herausragende Forscherinnen auf dem Weg zur Professur.

KIT-Pressemeldung