Home | Impressum | Sitemap | KIT

Abteilungsleiter
Prof. Dr.-Ing. Jarir Aktaa

jarir aktaaAjt3∂kit edu

Telefon +49 721 608 24946

Werkstoffmechanik 2

Die Abteilung Werkstoffmechanik 2 (WM 2) arbeitet im Bereich der Charakterisierung und Modellierung mechanischer und bruchmechanischer Eigenschaften von Strukturmaterialien.

Die hierbei erzielten Erkenntnisse werden auf die Beurteilung von Bauteilen und ihrer Zuverlässigkeit angewendet. Schwerpunkt ist das Deformations- und Schädigungsverhalten von Metallen bei extremen Belastungen, wie beispielsweise hoher Temperatur und/oder Bestrahlung mit hoher Dosis, unter denen nichtlineares Materialverhalten beobachtet wird.

Für die Untersuchung mechanischer und bruchmechanischer Materialeigenschaften in einem breiten Temperaturbereich verfügt die Abteilung über mehrere Labore mit Prüfmaschinen, die mit verschiedenen Heiz- und Kühlvorrichtungen ausgestattet sind. Es werden Zug-, Kompressions-, Kriech- und Ermüdungsversuche an Luft, im Vakuum oder unter Inertgasatmosphäre in einem Temperaturbereich von -160° bis +1600°C durchgeführt.
Im mikromechanischen Testlabor können die Eigenschaften von MEMS-Materialien mit Hilfe selbstentwickelter Mikrozug- und Mikrotorsionsprüfmaschinen bestimmt werden. Zur zerstörungsfreien Untersuchung stehen zusätzlich (Tauchtechnik-)Ultraschallgeräte für manuelle oder automatisierte Prüfung zur Verfügung.

Es werden Bestrahlungsprogramme organisiert und in ausländischen Reaktoren, wie dem High Flux Reactor (HFR) in Petten (Niederlande) und Bor 60 in Dimitrovgrad (Russland), durchgeführt. Die Auswirkungen der Neutronenstrahlung auf die mechanischen Eigenschaften und die Mikrostruktur der Materialien werden durch Nachbestrahlungsuntersuchungen, die unter anderem im Fusionsmateriallabor (FML) des IAM-WBM durchgeführt werden, und Modellierung der bestrahlungsinduzierten Defekte bestimmt.

Die langjährige Erfahrung und das Know-how bei der Beschreibung nichtlinearen Werkstoffverhaltens finden auch bei der Entwicklung und Optimierung von Fügeverfahren Anwendung, so beispielsweise dem Diffusionsschweißen oder der Verbindung von artfremden Materialien mittels Lötverfahren oder funktionsgradierten Verbindungen

 

Die Forschungsaktivitäten der Abteilung lassen sich in die folgenden vier Forschungsgebiete gliedern:

 

 

 

 

 

Mechanical

Characterization

Dr. Mario Walter

 

 

 

Irradiation Influence

Dr. Ermile Gaganidze

 

 

 

 

Joining

Technologies

Prof. Dr.-Ing. Jarir Aktaa

 

 

 

 

Modeling

Prof. Dr.-Ing. Jarir Aktaa