Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Zwei-Komponenten-Pulverspritzgießen

Die Ziegel-Fingerhut Kombination ist ein Beispiel der wirtschaftlichen Fügetechnik von zwei unterschiedlichen Wolfram-Materialien an gekrümmten Bauteilflächen mittels Pulverspritzgießen. Traditionell wurde dies bisher mittels Löten durchgeführt. Durch das Zwei-Komponenten-Pulverspritzgießen kann die Verbindung zwischen Ziegel und Fingerhut ohne zusätzlichen Prozessschritt realisiert werden. Die Fügezone ist dicht und deutlich zwischen W-Ziegel und W-2La2O3-Fingerhut sowie W-Ziegel und W-2Y2O3-Fingerhut zu erkennen. Eine Herausforderung dieses Prozesses stellt unter anderem die Bestimmung und Auslegung des Sinterschrumpfs dar.