Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Modalanalyse an verschiedenen HyCEML Aufbauten
Modalanalyse
HyCEML
HyCEML

DFG-Schwerpunktprogramm 1897 calm, smooth, smart: HyCEML - Hybride CFK/ Elastomer/Metall-Laminate mit elastomeren Grenzschichten zur gezielten Dissipation

M.Sc. Vincent Sessner

Motivation

Monolithische Werkstofflösungen erfüllen selten vollständig das geforderte Eigenschaftsprofil. Der Werkstoffverbund aus CFK Elastomer und Metall ermöglicht das gezielte Einstellen des Dämpfungsverhatlens. Das Material orientiert sich dabei an herkömmlichen Faser-Metall-Laminaten.

  • CFK/Metall-Laminate:
    • Hohes Energieabsorptionsfähigkeit
    • Korrosions- und delaminationsanfällig
  • Einsatz Elastomer:
    • Einstellung des Dämpfungsverhaltens
    • Ausgleich thermischer Eigenspannungen
    • Unterbindung galvanischer Korrosion
    • Fkt. als Klebstoff zwischen CFK & Metall

Wissenschaftliche Ziele

Skalenübergreifende experimentelle & numerische Betrachtung des Eigenschaftsprofils (z.B. Dämpfung, Eigenschwingungen, etc.) von HyCEML (vom Probekörper zum Bauteil). Der Projektpartner FAST führ die dafür notwendigen numerischen Untersuchungen durch.

  • Untersuchung des Eigenschaftsprofils bzgl.
    • Calm (Dämpfung)
    • Smooth (Verhalten bei unterschiedlichen Temperaturen und Frequenzen)
    • Smart (Klebstoff, Korrosion, thermische Eigenspannungen)

Methoden

  • Materialherstellung
  • Quasistatische Charakterisierung der Konstituenten und der Hybride
  • Dynamisch mechanische Analysen
  • Vibrations- und Modalanalysen