Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Geb_10_96.jpg

Anfahrt Gebäude 10.96

33f1

Mikrostrahlanlage

1544

Mech. Oberflächenbehandlung

Ultraschallanlage

Ultraschall-Naßstrahlanlage

Laseranlage

Laserlabor

Abschreckanlage

Abschreckanlage

up

UP-Anlage

Fertigungstechnische Laboratorien

Leitung: Dr.-Ing. Stefan Dietrich

Gebäude 10.96

Mitarbeiter

R. Rössler
D. Mügge

Mechanische Oberflächenbehandlung

Ansprechpartner: R. Rössler

Druckluftkugelstrahlanlage

  • Bauart Baiker
  • Max. Strahldruck: 8 bar
  • 2 Strahldüsen
  • 3-achsige Bearbeitung des Strahlguts
  • Spannungsstrahlen mit Vorspanneinrichtung (Axial und Torsion)
  • Warmstrahlen mittels eines 48 kW Strömungserhitzersystems

Mikrostrahlanlage

  • Bauart Iepco (modifiziert)
  • Injektor-/ Druckstrahlanlage
  • 5 CNC-Achsen
  • Bauteilgröße max. 150x150x50 mm
  • Strahlmittel 10 - 200 µm, Glas-/Keramikperlen, Abrasivstoffe
  • Strahldruck 1,5 - 7 bar

Ultraschall-Naßstrahlanlage

  • Kavitationsprinzip
  • 500 W (Nennleistung)
  • gepulster / kontinuierlicher Betrieb
  • PC-Steuerung und -Prozeßüberwachung (Temperatur, Leistung, Pulsdauer)
  • Wasserkühlung
  • Bauteilgröße: max 80x60x30 mm

Piezopeeninganlage

Festwalzeinrichtung

  • HG6 & Hydraulikaggregat HGP 4.7 der Fa. Ecoroll an CNC-Fräsmaschine

Thermische Oberflächenbehandlung

Ansprechpartner: R. Rössler

Anlagen

  • 2 Hochleistungsdiodenlaser
    • Laser 1: 800 nm, 3 kW
    • Laser 2: 940 nm, 3 kW
  • Temperaturregelung mittels 2 Pyrometer im 0,1 ms-Takt
  • 6-Achs-Bearbeitungszentrum integriert

Wärmebehandlung

Ansprechpartner: D. Mügge

Öfen

  • 2 Vakuumöfen
  • 1 Vakuumabschreckofen (Tmax = 1350 °C)
  • 1 Vakuumrohrofen (Tmax = 1600 °C)
  • 1 Salzbadofen (Tmax = 1000 °C)
  • 1 Salzbadofen (Tmax = 750 °C)
  • 1 Wirbelbettofen (Tmax = 1100 °C), mit Preßluft oder Schutzgas
  • 1 Wirbelbettofen (Tmax = 600 °C)
  • 10 Muffelöfen (bis Tmax = 1600 °C), auch mit Schutzgasspülung
  • Widerstandsöfen

Ölbäder

  • 2 Ölbäder für Auslagerung/Alterungsversuche

Ermittlung von Eingabedaten

Ansprechpartner: R. Rössler

Dilatometer L 75 der Fa. Linseis

  • zur Absolut-Messung der Längenausdehnung von festen Körpern
  • zur Bestimmung des Ausdehnungskoeffizienten und Umwandlungspunkten allotroper Werkstoffe
  • Temperaturbereich: 20 °C bis 1500 °C
  • Quarzglas und Keramikmeßsystem
  • Heizrate: 1 bis 100 K/min, ggf. Schutzgasatmosphäre
  • Abkühlung: geregelt bzw. Abschreckung mit Gas oder Wasser

Kurzzeitaustenitisierungsanlage

  • Konduktive bzw. induktive Erwärmung mit vwärm bis zu 10000 K/s
  • Abkühlraten bis zu vkühl = 3000 K/s
  • Messung der Längs- und Querdehnungen
  • Integriert in eine servohydraulische Prüfmaschine für Messungen des Verformungszustands metastabiler Zustände

Abschreck- und Umformdilatometer  Dilatometer DIL 805A/D der Firma Bähr

  • Zur Ermittlung von Umformparametern und für die Erstellung von ZTU- UZTU- und ZTA  Schaubildern
  • Hohe Aufheizgeschwindigkeiten von bis zu 4000K/s und Abkühlgeschwindigkeiten von 2500K/s sowie Umformgeschwindigkeiten von 0,01 bis 125 mm/s
  • Bestimmt bzw. ermittelt werden folgende Parameter: Umformweg, Fließspannung, Umformgeschwindigkeit, Umformgrad, HF-Leistung, Längenänderung (längs und quer), Temperatur, Zeit

Abschreckanlage

  • 3-Zonen-Ofen (bis 1200 °C)
  • Erfassung der Temperatur während des Aufheizens und Abkühlens mit 20Hz Abtastrate an bis zu 7 verschiedenen Meßstellen gleichzeitig
  • Probenquerschnitte bis zu 70x200 mm²
  • pneumatische Absenkvorrichtung
  • automatische Temperaturerfassung (bis 20 kHz)
  • Aufzeichnung der Benetzungskinematik mit Videokamera
  • Abschreckbehälter: bis zu 100 l für verschiedene Abschreckmedien (Wasser, Härteöle)
  • Abschreckung im Gasdüsenfeld mit versch. gasförmigen Abschreckmedien