Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Kontaktmechanik

Kontaktmechanik
Typ:
Semester: SS 2018
Zeit: 17.04.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich



18.04.2018
09:45 - 11:15 wöchentlich


24.04.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich


25.04.2018
09:45 - 11:15 wöchentlich


02.05.2018
09:45 - 11:15 wöchentlich


08.05.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich


09.05.2018
09:45 - 11:15 wöchentlich


15.05.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich


16.05.2018
09:45 - 11:15 wöchentlich


22.05.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich


23.05.2018
09:45 - 11:15 wöchentlich


29.05.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich


30.05.2018
09:45 - 11:15 wöchentlich


05.06.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich


06.06.2018
09:45 - 11:15 wöchentlich


12.06.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich


13.06.2018
09:45 - 11:15 wöchentlich


19.06.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich


20.06.2018
09:45 - 11:15 wöchentlich


26.06.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich


27.06.2018
09:45 - 11:15 wöchentlich


03.07.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich


04.07.2018
09:45 - 11:15 wöchentlich


10.07.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich


11.07.2018
09:45 - 11:15 wöchentlich


17.07.2018
14:00 - 15:30 wöchentlich


18.07.2018
09:45 - 11:15 wöchentlich



Dozent: Dr. Christian Greiner
SWS: 3
LVNr.: 2181220
Voraussetzungen

keine

Empfehlungen:

Vorkenntnisse in Mathematik, Physik und Werkstoffkunde

Literaturhinweise

K. L. Johnson, Contact Mechanics (Cambridge University Press, 1985)

D. Maugis, Contact, Adhesion and Rupture of Elastic Solids (Springer-Verlag, 2000)

J. Israelachvili, Intermolecular and Surface Forces (Academic Press, 1985)

Lehrinhalt

Die Vorlesung gibt eine Einführung in die Kontaktmechanik glatter und rauer Oberflächen in nicht-adhäsiven und adhäsiven Grenzfällen. Parallel zu der Vorlesung wird eine Computerübung angeboten, in der kontaktmechanische Probleme numerisch gelöst werden.

  1. Einführung: Kontaktfläche und Kontaktsteifigkeit
  2. Elastische Halbraumtheorie
  3. Kontakt nichtadhäsiver Kugeln: Hertz Theorie
  4. Physikalische Grundlagen adhäsiver Wechselwirkungen an Grenzflächen
  5. Kontakt adhäsiver Kugeln: Johnson-Kendall-Roberts, Derjaguin-Muller-Toporov und Maugis-Dugdale Theorien
  6. Oberflächenrauigkeit: Topographie, Leistungsdichte, Struktur realer Oberflächen, fraktale Oberflächen als Modell, Messmethoden
  7. Kontakt nichtadhäsiver rauer Oberflächen: Greenwood-Williamson, Persson, Hyun-Pei-Robbins-Molinari Theorien
  8. Kontakt adhäsiver rauer Oberflächen: Fuller-Tabor, Persson und neuere numerische Theorien
  9. Kontakt rauer Kugeln: Greenwood-Tripp und neuere numerische Resultate
  10. Tangential- und gleitender Kontakt: Cattaneo-Mindlin, Savkoor, Persson
  11. Anwendungen von Kontaktmechanik
Arbeitsbelastung

Präsenzzeit: 22,5 Stunden
Selbststudium: 97,5 Stunden

Ziel

Der/die Studierende

  • kennt Kontaktmodelle für glatte und raue sowie nicht-adhäsive und adhäsive Grenzflächen und kann diese gegeneinander abgrenzen
  • kennt grundlegende Skalierungseigenschaften der funktionalen Abhängigkeit von Kontaktfläche, -steifigkeit und Anpresskraft
  • kann numerische kontaktmechanische Methoden anwenden, um Fragstellungen aus der Werkstoffwissenschaft zu bearbeiten
Prüfung

Mündliche Prüfung 30 Minuten