IAM - Computational Materials Science

GRK 1483: Process Chains in Production

GRK 1483: Process Chains in Production

GraKo logoDas Graduiertenkolleg ist im interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungsfeld „Computational Engineering – Werkstoffwissenschaft – Produktionstechnik“ angesiedelt. Das Leitthema ist die Prozesskette vom Halbzeug zum Bauteil, deren erstmalige ganzheitliche Betrachtung und prozessübergreifende simulatorische Abbildung die Grenzen des ingenieurwissenschaftlichen Wissens in einer Schlüsseltechnologie verschieben werden. Die Froschungsarbeiten befassen sich mit Prozessketten zur Fertigung von Blechbauteilen aus modernen Stählen (Prozessschritte Walzen, Zwischenglühen, Tiefziehen und Presshärten) und zur Fertigung von Massivbauteilen aus martensitisch härtbaren Stählen (Prozessschritte Weichbearbeitung, Einsatzhärten, Hartbearbeitung und mechanische Oberflächen-behandlung). Sämtliche Arbeiten sind interdisziplinär angelegt und verknüpfen fertigungs-technische Laborversuche, Experimentelle Werkstoff- und Bauteilcharacterisierung, und skalenübergreifende Werkstoff- und Prozesssimulation.

Prozessketten A und B