Posterprize JB Molin
Best Poster Award

Jean-Baptiste Molin gewann den „Best Poster Award“ in der Physiksitzung der Association Francaise de Cristallographie, AFC2021. Er präsentierte seine Doktorarbeit zur 3D-µLaue-Beugung, mit der er Versetzungsstrukturen und Spannungsfelder in Mikrobiegebalken charakterisiert. Dabei etablierte er erstmals eine zerstörungsfreie 3D-Technik mit Submikrometer Auflösung, mit welcher gleichzeitig die Defektstruktur und das mechanische Verhalten auf der Ebene mikrostruktureller Defekte studiert werden können. Félicitation!

SiMET Logo
Erweiterung des Graduiertenkollegs SiMET

Nach erfolgreicher Fortsetzungsbegutachtung startete am 1. Oktober 2021 die zweite viereinhalbjährige Förderperiode des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkollegs GRK 2218 "Simulation mechano-elektrothermischer Prozesse in Lithium-Ionen-Batterien" (SiMET, www.simet.kit.edu).

mehr dazu
Klimafester Baum
Klimafester Baum?

In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 06.07.2021 erschien unter der Rubrik Technik & Motor ein Artikel des Redakteurs Lukas Weber „Prosit Baum“ über das neuste Buch aus dem IAM-WBM „Klimafester Baum? Biomechanische Anpassung der Baumwurzel an den Trockenstress“ zeitgleich mit der Pressemeldung des KIT.

Ein Video hierzu finden Sie auch auf Baden TV

Link zur Pressemitteilung des KIT
Verena Becker
Erfolgreiche Verteidigung von Verena Becker

Verena Becker verteidigte erfolgreich ihre Dissertation "Modellierung der Mechanik und der effektiven Transporteigenschaften von partikulären Kathoden sowie deren Einfluss auf die elektrochemische Performance von Lithium-Ionen-Batterien". Als Kollegiatin des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkollegs GRK 2218 "Simulation Mechanisch-Elektrisch-Thermischer Vorgänge in Lithium-Ionen-Batterien" (SiMET) hat sie ihre Arbeit in der Gruppe von Marc Kamlah angefertigt. Herzliche Gratulation! (Foto: privat)

Oleg Birkholz
Erfolgreiche Verteidigung der Doktorarbeit

Oleg Birkholz verteidigte erfolgreich seine Dissertation "Modeling transport properties and electrochemical performance of hierarchically structured lithium-ion battery cathodes using resistor networks and mathematical half-cell models". Die Arbeit entstand in der Arbeitsgruppe von Marc Kamlah im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BmWi) geförderten Forschungsprojekts "Werkstoffentwicklung hierarchisch strukturierter Kompositmaterialien für elektrochemische Energiespeicher" (HiKoMat). Wir wünschen alles Gute für die Zukunft! (Foto: privat)

Zeiss Merlin
Neues in situ SEM eingetroffen

Eine der ersten Einrichtungen im Rahmen laufender Bemühungen um den Aufbau einer hochmodernen Nano-/Mikromechanik-Prüfeinrichtung ist am Institut eingetroffen: ein ZEISS Merlin, Hochleistungs-Feldemissions-Rasterelektronenmikroskop.

mehr dazu
HiKoMat
Erfolgreicher Abschluss des BMWi-Projekts HiKoMat

Das HiKoMat-Projekt, an dem u.a. unser Institut mit exzellenten Beiträgen beteiligt war, hat entscheidend zum detaillierten Verständnis der Prozess-Struktur-Eigenschafts-Beziehungen von hierarchisch strukturierten Verbundwerkstoffen für elektrochemische Energiespeicher beigetragen.

mehr dazu