IAM - Werkstoff- und Biomechanik

IAM - Werkstoff- und Biomechanik

Im Fokus stehen neben Strukturmaterialien insbesondere Funktionswerkstoffe, deren mechanische Zuverlässigkeit im Zuge der Energiewende und für die Informationstechnologie von enormer gesellschaftlicher Relevanz sind. Dabei reicht das Anwendungsspektrum von post-Lithium Batterien bis hin zu Werkstoffen für den Fusionsreaktor einerseits und von modernen Leitermaterialien bis hin zu Materialien für Sensorik und Aktorik andererseits.

Das Mechanismen-basierte Verständnis der Werkstoffdegradation erfordert einen skalenübergreifenden Werkzeugkasten. Dieser besteht aus mechanischen und mikrostrukturellen Charakterisierungsverfahren, welche mit multiphysikalischer Modellierung wie auch modernen Verfahren der Datenanalyse kombiniert werden. Im von uns betriebenen Fusionsmateriallabor des KITs werden radioaktive und toxische Materialien sicher gehandhabt und eingehend charakterisiert.

 

Unsere Abteilungen:

Kontakt

Prof. Dr. mont. Christoph Kirchlechner

 

Hermann-von Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Tel.: +49 721 608-24815
 

christoph.kirchlechner∂kit.edu

Administration

Jana Herzog

 

Tel: +49 721 608-24816

jana herzog∂kit edu