News 2018

Deutsche Science Slam Meisterschaft 2018 Frau Dr. Anastasia August (IAM-CMS) konnte bei der Deutschen Science Slam Meisterschaft im November in Wiesbaden den (geteilten) zweiten Platz belegen. Sie erklärte in Ihrem Beitrag "Wärmewiderstand überwinden" das Prinzip eines autonomen Wärmespeichermoduls auf Basis von Paraffin.
Jens Reiser erhält SOFT Innovation Prize Im Rahmen der SOFT-2018 (Sizilien) wurde Herr Dr.-Ing. Jens Reiser (IAM-AWP) ausgezeichnet. Er erhielt den ersten Preis des SOFT Innovation Prize der Europäischen Kommission für seinen Beitrag "Ductile tungsten (W): Novel rolling technique opens a new era for commercial exploitation of tungsten".

Mehr dazu

Astrid Pundt Professorin am IAM Frau Prof. Dr. rer. nat. Astrid Pundt hat seit Mitte Juni 2018 den Lehrstuhl "Materialcharakterisierung" am IAM-WK inne. Zuvor war sie über das Heisenberg-Programm geförderte Professorin am Institut für Materialphysik an der Universität Göttingen.
Fakultätslehrpreis 2018 für Anastasia August Auf Vorschlag der studentischen Fachschaft hat die Fakultät für Maschinenbau Frau Dr. Anastasia August (IAM-CMS) für ihre Vorlesung "Mikrostruktursimulation" den Fakultätslehrpreis 2018 verliehen. Der Preis wurde im Rahmen der KIT Jahresfeier am 19. April überreicht.

Film Fakultätslehrpreis

Ruth Schwaiger Meeting Chair des MRS Spring Meeting 2019 Frau Dr. Ruth Schwaiger (IAM-WBM) wurde neben Yuping Bao (University of Alabama), Bruce Dunn (University of California), Subodh Mhaisalkar (Nanyang Technological University) und Subhash L. Shinde (University of Notre Dame) zum Meeting Chair der Materials Research Society (MRS)  ernannt. Das MRS Spring Meeting fand am 22.-26. April 2019 in Phoenix, Arizona, statt. Mehr dazu
Michael Schönleber erhält Carl Freudenberg Preis Herr Dipl.-Ing. Michael Schönleber (IAM-ET) wurde für seine Dissertation "Verfahren zur Charakterisierung des Niederfrequenzverhaltens von Lithium-Ionen Batterien" mit dem Carl Freudenberg Preis 2017 (1. Platz) ausgezeichnet. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis dient der Förderung der Wissenschaft am KIT. Er wird alle zwei Jahre vergeben.
European Research Council Consolidator Grant an Christian Greiner Ziel der Arbeitsgruppe um Dr. Christian Greiner (IAM-CMS) ist es, durch die Reduzierung von Reibung und Verschleiß den Verbrauch an Energie und Rohstoffen zu verringern. Der Europäische Forschungsrat (ERC) hat Herrn Dr. Greiner nun mit einem Consolidator Grant ausgezeichnet und fördert ihn in den kommenden fünf Jahren mit zwei Millionen Euro. Link zur KIT-Pressemeldung