IAM - Werkstoffe der Elektrotechnik

Systematische Produktentwicklung in der Sensorik

Überblick

Die Lambda-Sonde ist ein wichtiges Bauteil für die Reduzierung schädlicher Emissionen von Kraftfahrzeugen mit Ottomotor entsprechend heute gültiger sowie zukünftiger gesetzlicher Normen. Am Beispiel konventioneller und neuartiger Baukonzepte von Abgassensoren werden Teamarbeit und interdisziplinäres Zusammenspiel der verschiedenen Abteilungen vorgestellt, die im Verlauf des Entwicklungsprozesses agieren.

Im ersten Teil der Veranstaltung werden physikalische Grundlagen der einzelnen Abgassensorkonzepte behandelt. Es folgt die Darstellung der industriellen Umsetzung ausgehend vom Funktionsnachweis, über Prototypenentwicklung, Vorentwicklung, Produktentwicklung bis hin zur Serienreife. Dabei werden wichtige Begriffe wie Design of Experiments oder House of Quality erläutert. Einblicke in den Alltag industrieller Entwicklungsgruppen werden durch praktische Vorlesungsteile ergänzt, in denen Herstellungsverfahren, Werkstoffanalytik und Messmethoden vorgestellt werden.

 

Vorlesungsfolien

Foliensätze WS 2011/2012:

Vorlesungsfolien Teil 1.1: Grundlagen Abgassensoren

Vorlesungsfolien Teil 1.2: Abgassensor-Prinzipien

Vorlesungsfolien Teil 2.1: Herstellungs- und Analyseverfahren

Die Folien von Herrn Dr. Riegel werden in gedruckter Form vorlesungsbegleitend ausgegeben und können leider nicht als Download zur Verfügung gestellt werden.