IAM - Werkstoffe der Elektrotechnik

Modellbildung elektrochemischer Systeme

Vorlesungsinhalte

Die Modellierung elektrochemischer Systeme ist ein Multiskalenproblem. Während sich der Ladungsübertritt an der Grenzfläche Elektrode / Elektrolyt auf atomarer Skala abspielt, werden für die Systemmodellierung stark vereinfachte Teilmodelle für die Systemkomponenten benötigt, die eine echtzeitfähige Simulation des Systembetriebs zulassen.

In der Vorlesung werden aktuelle elektrochemische Modelle für Batterien und Brennstoffzellen auf den verschiedenen Ebenen vorgestellt, auf die experimentelle Bestimmung der Modellparameter eingegangen und Beispiele für die Modellvalidierung gezeigt.

Lernziele

Den Teilnehmern werden in der Vorlesung Grundlagen der elektrochemischen Modellierung anhand ausgewählter Beispiele aus den Forschungsbereichen Batterien und Brennstoffzellen nähergebracht.