Janika Wagner, M.Sc.

Janika Wagner, M.Sc.

  • Adenauerring 20b
    76131 Karlsruhe

Forschung

In meiner wissenschaftlichen Arbeit beschäftige ich mich mit der modellbasierten Untersuchung der SEI-Bildung an Lithium-Metall Anoden. Diese zeichnen sich besonders durch ihre - im Vergleich zu herkömmlichen Graphitanoden - hohe Energiedichte aus. Bislang verhindert jedoch die unkontrollierte und bis heute nicht vollständig verstandene Degradation von Flüssigelektrolyten in direktem Kontakt mit dem Metall eine erfolgreiche Kommerzialisierung dieser Zellchemie. Mithilfe von Multiskalenmodellen, die kinetische Monte-Carlo (kMC) Modelle auf der molekularen mit deterministischen Modellen auf der makroskopischen Ebene koppeln, arbeite ich daher an einem tiefgreifenden Verständnis des Schichtaufbaus und identifiziere Möglichkeiten, diesen zu steuern.

Veröffentlichungen und Tagungsbeiträge

  1. J. Wagner, M. Gerasimov, F. Röder, P. B. Balbuena, U. Krewer, "Revealing the impact of chemistry on SEI formation on Li metal by multi-scale modelling", ISE 72nd Annual Meeting (Online/Jeju Island),  29.08. - 03.09.2021 (Vortrag)