Promotionen

-> Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten

 

 

Bewerbungen für Doktorarbeiten über die Zuverlässigkeit von Materialien und Geräten für die Kernfusion, Mikrosysteme und Nanotechnologie sind immer willkommen. Anfragen und Bewerbungen richten Sie bitte an Prof. Dr. Kirchlechner.

 

Momentan haben wir keine freien Doktorarbeiten  

 

 

Master- und Bachelorarbeiten finden Sie in der Navigation auf der linken Seite, weitere Stellen finden Sie im Karriereportal unserer Personalservice-Seiten www.pse.kit.edu/karriere.

Weitere Stellenangebote aus dem Karriere-Portal

Promotionsstelle: Untersuchungen der durch Ionen- und Neutronenbestrahlung induzierte Schädigung in Hochentropie-Legierungen mittels Transmissionselektronenmikroskopie

Bereich

Doktoranden (w/m/d)

Tätigkeitsbeschreibung

Ziel der der vorgesehenen Promotionsarbeit ist es mittels der Transmissionselektronenmikroskopie (TEM) die durch Ionen- und Neutronenbestrahlung induzierte Schädigung in Hochentropie-Legierungen zu untersuchen. Des Weiteren soll die Verformungsmechanismen in bestrahlten Proben identifiziert werden. Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Optimierung der Herstellung von TEM Lamellen mittels des fokussierten Ionenstrahls
  • Charakterisierung der Hochentropie-Legierungen in dem unbestrahlten Referenzzustand sowie Identifizierung von charakteristischen Phasen
  • Charakterisierung von Ionen- und Neutronenbestrahlten Proben zur quantitativen Auswertung von bestrahlungsinduzierten Defekten wie Versetzungsloops, Hohlräumen, Segregationen usw.
  • Untersuchungen der Einflüsse der Bestrahlungstemperatur und der Bestrahlungsdosis
  • In-situ TEM Untersuchungen zur Identifizierung der Verformungsmechanismen

Ihre Aktivitäten werden im Rahmen eines EU Projekts „Innovative Structural Materials for Fission and Fusion (INNUMAT)“ durchgeführt.

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom(Uni)) der Fachrichtung Maschinenbau, Materialwissenschaften oder Physik. Kenntnisse in der Materialwissenschaft, Werkstoffmechanik sowie Erfahrungen mit mikrostrukturellen und fraktographischen Untersuchungen (REM) an metallischen Werkstoffen sind vorausgesetzt. Die Erfahrungen in der Anwendung der Transmissionselektronenmikroskopie, sowie FIB sind von Vorteil. Persönlich überzeugen Sie durch Ihre sehr guten Englischkenntnisse (Wort/Schritt) sowie durch Ihre Teamfähigkeit.

 

mehr Details Bewerben